Diagnostik

Röntgen

Für die bildliche Darstellung des Bewegungsapparates oder einzelner Gelenke ist das Röntgen das Standardverfahren der Orthopädie. Brüche, Fehlstellungen und Verschleißerscheinungen können so am genauesten festgestellt werden. Aber auch rheumatologische und tumoröse Prozesse beurteilen wir mithilfe einer Röntgenaufnahme. Die Aufnahme des Röntgenbildes dauert nur wenige Sekunden und wird vor Ort in der Praxis durchgeführt. Sollte eine Schwangerschaft bestehen, informieren Sie bitte unbedingt unser Team darüber.

 

Knochendichtemessung | DXA

Die Osteodensitometrie ist ein modernes Verfahren zur Bestimmung des Mineralsalzgehaltes der Knochen. Die Diagnostik mittels DXA | dual energy x-ray absorptiometry ist die derzeit genaueste Methode und wird von der Weltgesundheitsorganisation allgemein empfohlen. Sehr schwache Röntgenstrahlen werden durch Knochengewebe des Oberschenkels und Wirbelsäule geleitet. Anhand der durch das Gewebe dringenden Strahlungsmenge wird die Dichte der Knochen bestimmt. Die Methode bietet die Möglichkeit, den Verlust der Knochenmasse zu bestimmen und die Risiken, an Osteoporose zu erkranken, abzuschätzen.

 

Ultraschall | Sonographie

Sonographie, auch Echographie oder umgangssprachlich Ultraschall genannt, ist die Anwendung von Ultraschall als bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von organischem Gewebe u. a. in der Medizin.
Weichteilstrukturen wie Bänder, Sehnen und Muskeln können sehr gut mittels Ultraschall dargestellt werden. Mit dieser Technik macht man sich die physikalische Tatsache zunutze, dass Schallwellen vom Körper reflektiert werden. Der Arzt erhält dadurch ein genaues Bild der beschallten Region.
Der Vorteil der Sonographie gegenüber anderen Methoden besteht darin, auch dynamische Vorgänge bildlich darstellen, d. h. die betroffene Region in Bewegung untersuchen zu können. Bei dieser Untersuchungsmethode kommen nur nebenwirkungsfreie Strahlen zur Anwendung.
Dr. van Emden bietet darüber hinaus die Sonographie der Säuglingshüfte an.

 

3D-Wirbelsäulenvermessung

Mit der 3D-Wirbelsäulenvermessung steht ein Alternativverfahren zur Beurteilung von Wirbelsäulenveränderungen an unserem Standort Uhlandstraße 9 zur Verfügung. Die Messung findet bei diesem Verfahren nicht mit Röntgenstrahlen, sondern mit einem unschädlichen Lichtraster statt. Die Auswertung und Dokumentation des Rücken- und Wirbelsäulenprofils erfolgt exakt und computergestützt.

 

Fußdruckanalyse | Pedographie

Mit unserem computergestützten Fußdruckmess- und Analysesystem können wir die tatsächlichen Kräfte, die unter ihren Fußsohlen entstehen, in Ruhe und, das ist ein immenser Fortschritt, auch in Bewegung dokumentieren. Dynamische und statische Fußfehlbelastungen lassen sich so analysieren und in die optimale medizinische Versorgung integrieren. Idealerweise kombiniert mit der 3D-Wirbelsäulenvermessung lässt sich so ein Ganzkörperstatus erstellen, der insbesondere in prophylaktischer Hinsicht Korrekturen zulässt. So können zum Beispiel mittels moderner, nach Maß gefertigter Einlagen Fehlbelastungen oder Beinlängendifferenzen korrigiert werden.

Sie finden uns in der Uhlandstraße 9
40237 Düsseldorf


Sprechzeiten

Montag07:30  12:30 und 14:00  16:00
Dienstag und Donnerstag07:30  12:30 und 14:00  17:00
Mittwoch und Freitag07:30  12:30

Weitere Samstags-, Nachmittags- und Abendtermine nach Vereinbarung.



Telefon

Gesetzlich Krankenversicherte0211 – 52 855 700
Privatsprechstunde0211 – 52 855 720