Schmerztherapie

Am Anfang jeder Schmerztherapie steht die Ursachenforschung und die Auswahl einer geeigneten Therapie zur Linderung der Symptome und im Idealfall zur Beendigung der chronischen Schmerzsituation.
MIKROTHERAPIE bezeichnet die bildgesteuerte Schmerztherapie in Form von Injektionen.

Injektionen stellen eine spezifische und wenig belastende Therapieform dar.

Man unterscheidet zum einen Injektionen an kleine Wirbelgelenke bei Arthrosen der Wirbelgelenke, dem sog. Facettensyndrom und Injektionen an das Kreuzdarmbeingelenk.
Zu anderen besteht die Möglichkeit von Injektionen an die Nervenwurzel bei Bandscheibenvorwölbungen, Postnukleotomiesyndromen sowie bei Stenosen von Neuroforamina, sog. PRT.

Zielgenau wird ein entzündungshemmendes und schmerzstillendes Medikament unter bildgesteuerter Kontrolle plaziert, welches nach mehrfacher Anwendung sogar eine völlige Schmerzfreiheit bewirken kann.

Fachmännisch ausgeführt sind diese Verfahren risiko- und nebenwirkungsarm. Die Injektionen werden ambulant in der Praxis durchgeführt und der Patient wird im Anschluss überwacht.

Dr. van Emden und Dr. Wille besuchen regelmäßig curriculäre Fortbildungen und befinden sich somit auf dem neusten Stand der Schmerztherapie.


Linie

© 2018 · Gemeinschaftspraxis für Orthopädie · Uhlandstr. 9 · 40237 Düsseldorf · Telefon 0211 - 52 855 700